Zeitung

Nature Guides zeigen Ausflüglern den rechten Weg

Das im Voralpenland gelegene Starnberger Fünfseenland lockt gerade in Pandemiezeiten viele ins Freie. Damit der Umweltschutz nicht zu kurz kommt, sind seit dem Sommer Nature Guides unterwegs. Als Mittler zwischen Mensch und Natur.

„Obstkörbe können andere malen“

Herrsching befindet sich im Rauschzustand, im „Kunstrausch“ wohlgemerkt. Mit einem Jahr Verspätung zieht die Gemeinschaftsausstellung von 28 KünstlerInnen endlich wieder in den Ammersee-Ort ein.

Kunst ohne Sicherheitsabstand

Elisabeth Carr hat weit über 500 „KunstRäume“ eröffnet. Sie verbindet die Locations mit den hier stattfindenden Künsten immer zu einer kreativen Einheit und entführt die Zuschauer in neue geistige Innenräume.

Von der Treue eines Kinobesitzers

Als Kind erlag Matthias Helwig der Faszination der Leinwand. Bis heute dauert die Liebe an. Inzwischen betreibt Helwig mehrere Programmkinos und stemmt seit 15 Jahren das Fünf Seen Filmfestival.

Das Stadtwerk am täglichen Wahnsinn

Das Stadtwerk am See in Friedrichshafen stapelt nicht grad tief. Als „Stadtwerk am täglichen Wahnsinn“ tritt es an, seinen Kunden das Leben zu erleichtern. Am Bodensee – zu Land und zu Wasser. Aber auch bundesweit.

Die Wurzn wird zum LieblingsPlatz

Der Herrschinger Postwirt Otmar Walch schafft am Pilsensee einen neuen Lieblingsplatz – mit den schönsten Sonnen- untergängen, Beachfeeling, lässigem Brazil Jazz und einer Menge Flamingos.

Scroll to Top