Referenzen

„Obstkörbe können andere malen“

Herrsching befindet sich im Rauschzustand, im „Kunstrausch“ wohlgemerkt. Mit einem Jahr Verspätung zieht die Gemeinschaftsausstellung von 28 KünstlerInnen endlich wieder in den Ammersee-Ort ein.

Mehr →

Kunst ohne Sicherheitsabstand

Elisabeth Carr hat weit über 500 „KunstRäume“ eröffnet. Sie verbindet die Locations mit den hier stattfindenden Künsten immer zu einer kreativen Einheit und entführt die Zuschauer in neue geistige Innenräume.

Mehr →

Voodoo-Food – die Magie der Gewürze

(Völker-)Freundschaft geht ebenso durch den Magen wie die Liebe. Dodo Liadé hat diese Weisheit von der Elfenbeinküste nach Deutschland importiert und schreibt Bücher über die afrikanische Küche.

Mehr →

Von der Treue eines Kinobesitzers

Als Kind erlag Matthias Helwig der Faszination der Leinwand. Bis heute dauert die Liebe an. Inzwischen betreibt Helwig mehrere Programmkinos und stemmt seit 15 Jahren das Fünf Seen Filmfestival.

Mehr →

Das Stadtwerk am täglichen Wahnsinn

Das Stadtwerk am See in Friedrichshafen stapelt nicht grad tief. Als „Stadtwerk am täglichen Wahnsinn“ tritt es an, seinen Kunden das Leben zu erleichtern. Am Bodensee – zu Land und zu Wasser. Aber auch bundesweit.

Mehr →

Farmmade – ein Blog, ein Buch, ein Schwesternpaar

Sich gesund und autark zu ernähren ist Lisa und Steffis Traum. Verwirklichen wollen ihn die Schwestern im Gewächshaus ihres Großvaters und in ihrem großen wilden Obst- und Gemüsegarten.

Mehr →

Die Wurzn wird zum LieblingsPlatz

Der Herrschinger Postwirt Otmar Walch schafft am Pilsensee einen neuen Lieblingsplatz – mit den schönsten Sonnen- untergängen, Beachfeeling, lässigem Brazil Jazz und einer Menge Flamingos.

Mehr →

Südafrika – Kapstädter Verlockungen

Sylvester 2020/2021 am Kap: Wie der Sonnenurlaub mitten im Winter trotz Corona zu einem einmaligen Erlebnis wird. Von genüsslichen Braais, hässlichen Gnus, gar nicht so schüchternen Löwen und natürlich der Mother City.

Mehr →

(K)eine Milchmädchenrechnung

Was der wahre Wert der Milch ist, zeigt das best practice Beispiel der Andechser Molkerei, die eine deutschlandweit einzigartige „Weideprämie“ für artgerechte Haltung und Fütterung zahlt.

Mehr →
Scroll to Top